Haseldorfer Marsch, mal wieder

Lost in the Marsch without the Windjacke

An der Elbe: Wetter super.
An der Elbe: Wetter super.

Der Tag begann frisch aber sonnig, deshalb startete ich mutigerweise ohne Windjacke. Was sich zwei Stunden später in der Haseldorfer Marsch rächen sollte: der Himmel bezog sich mit bedrohlich aussehenden dunklen Wolken. Mir war kalt, es sah nach Regen aus und ich hatte etwas die Orientierung verloren. Der Plan war, möglichst schnell nach Wedel zu kommen, um dort gegebenenfalls in die S-Bahn zu steigen. Glücklicherweise überholte mich das schlechte Wetter dann, und ich konnte die Tour mit leichten Modifikationen zuende fahren. Fazit: Eine Windjacke gibt ein gutes Gefühl ...

 

Schenefeld: Monsterpilz frisst Eisengitter.
Schenefeld: Monsterpilz frisst Eisengitter.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0