Jahresabschluss 2016

Ohne Pause durch die Berge

Portugiesisch-Deutscher Jahresabschluss: Galao und Berliner für Hamburger.
Portugiesisch-Deutscher Jahresabschluss: Galao und Berliner für Hamburger.

Wie schon letztes Jahr, beschloss die Rennsportgruppe am 31.12. eine kleine Jahresabschlusstour zu machen. Martin übernahm die Planung und wollte zum Jahresende wohl noch einmal richtig was reißen: Harburger Berge, keine Pause geplant, nicht mal ein gemeinsamer Startkaffee wurde vom Zuchtmeister genehmigt. Widerstand zwecklos. Bei mir ging es noch darum, die letzten 60 km bis zu den 4.000 Jahresleistung zu erreichen. Außerdem hatte ich mir extra dafür einen Moustache stehen lassen. Jedenfalls:Treffen am alten Elbtunnel bei ca. 3° C, leichtem Wind aber ohne wirklichen Regen. Es ging durch den Hafen in Richtung Heuweg, dann  - natürlich  - über die Rampe am Rehwechsel und ab Sieversen über eine mir bis dahin unbekannte, sehr schöne Strecke in Richtung Hitfeld. Zurück dann über Harburg, Williburg, Veddel und endete: Ja, Triumph! mit einem Galao und einem Berliner im Portugiesenviertel. Was dann sogar auch der Zuchtmeister gut fand. Damit habe ich das Jahr mit 4.011 km auf dem Rennrad abgeschlossen, fast 680 km mehr als geplant.

Sommertour geht anders.
Sommertour geht anders.
Aber trotzdem landschaftlich schön.
Aber trotzdem landschaftlich schön.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0